Atom RSS

Autsch: Nichts begriffen oder? / 13.12.14

Eigentlich ist das Thema durch: die Kostentragung fr die Dominikanerkirche und die Clemenskirche, die beide im Eigentum der Stadt Mnster stehen und jhrlich eine halbe Million Euro kosten, wird mit dem katholischen Bistum verhandelt; gibt es keine Einigung, soll die Dominikanerkirche – und nur die! – als Mietobjekt vermarktet werden mit dem Ziel einer angemessenen Nutzung. So hat es der Rat beschlossen. Den genauen Wortlaut der Ratsbeschlsse vom 10.12.2014 finden Sie hier.

Nur die Westflischen Nachrichten mgen sich nicht von ihrer Kampagne trennen: nachdem sie erst mit der Falschmeldung, beide Kirchen sollten verkauft werden, fr Aufregung und Emprung gesorgt haben, geht es jetzt auf kleinerer Flamme weiter: “SPD pldiert fr neue Nutzungen / Mnsters SPD wehrt sich gegen den Vorwurf, einen Ausverkauf der mnsterschen Kirchen zu betreiben. Im Falle der im stdtischen Eigentum befindlichen Dominikanerkirche sowie der Clemenskirche gehe es vielmehr darum, sich nach neuen Nutzungen umzusehen” (13.12.2014, Seite 1). Da werden die frei erfundenen angeblichen Verkaufsabsichten noch mal aufgewrmt, und die Mr von der Vermietung der Clemenskirche an MacDonalds oder hnliche Schreckgespenster wird weiter gepflegt – wider besseres Wissen. Dabei wird doch erst im September gewhlt, ihr Leute von der WN, das Theater lohnt doch noch gar nicht!

Frauenquote ist wichtiger Schritt zur Gleichberechtigung Stadion und Brgerpark