Aktuelles

  • Unser Ortsverein nahm das geplante Ausscheiden Großbritanniens aus der EU zum Anlass für ein Diskussion mit gemeinsamen Abendessen im Ristorante Piccolo Mondo. Mit Robert von Olberg blickte die interessierte Runde auf die Ereignisse seit dem Referendum 2016 zurück und diskutierte über die möglichen Folgen des Brexits.

    Datum · Autor

  • Einladung zur Veranstaltung der SPD-Ratsfraktion
    11. April 2019 – 19:30 Uhr
    Stadthalle Hiltrup, Raum 214
    Westfalenstraße 197
    48165 Münster

    Datum · Autor

  • Auch angesichts der bereits für die Sanierung der Container investierten 80.000€ sollten die eingesetzten Mittel nun an einem neuen Standort zugunsten von Kita-Plätzen sinnvoll genutzt werden. „Oberste Priorität hat für uns als SPD, dass dem Bedarf an Kita-Plätzen jetzt zügig entsprochen wird, schließlich fehlen hier so 20 fest eingeplante Plätze, die im Stadtteil dringend benötigt werden. Hierfür muss umgehend eine neue Fläche gefunden werden. Darüber hinaus benötigen wir in den kommenden Jahren weitere Kita-Plätze in Angelmodde“, so Schulze-Wintzler. Die Situation in Angelmodde lasse schließlich keinen anderen Schluss zu: Im vergangenen Kita-Jahr 2017/2018 standen lediglich für knapp Zweidrittel der Über-Dreijährigen und für nicht einmal 24 Prozent der Unter-Dreijährigen ausreichend Kita-Plätze zur Verfügung. „Hier braucht es schnellstmöglich weitere Kita-Plätze für die Familien vor Ort und keine Lagerräume für die Verwaltung“, so Schulze Wintzler.

    Datum · Autor

  • „Ich begrüße es, dass sich junge Menschen lautstark für ihre Zukunft einsetzen, die negativen Auswirkungen auf das Klima lassen sich nicht heilen. Es ist ein beeindruckendes Zeichen, das unseren Respekt verdient“, so Doris Feldmann, schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. Die Zeit ist nach Ansicht der SPD-Politikerin längst reif für mehr gesellschaftliche Einflussmöglichkeiten und Teilhabe von Jugendlichen.

    Datum · Autor

  • SPD lehnt Erhöhung der Elternbeiträge ab und fordert stattdessen Entlastung der Eltern!

    „Eine Haushaltsanierung auf dem Rücken der Eltern wird es mit uns nicht geben. Eine Erhöhung der Elternbeiträge für Kita und das Angebot der offenen Ganztagsschule lehnen wir daher ab“, so Anne Schulze Wintzler, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion angesichts des Plans der Schwarz-Grünen Koalition, die Elternbeiträge erneut zu erhöhen.

    Gegen eine Erhöhung der Beiträge habe die SPD bereits 2016 gestimmt und auch jetzt habe sich die Position der SPD nicht verändert: „Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Kinder unserer Stadt dieses Bildungsangebot nutzen. Steigende Beiträge schrecken da womöglich ab. Im Gegenteil: Steigende Beiträge belasten häufig gerade diejenigen Eltern, deren Kinder frühe und gute Bildungsangebote benötigen“, erläutert Schulze Wintzler. „Statt höherer Beiträge bedarf es einer echten Entlastung der Eltern.

    Datum · Autor