Aktion Sauberes Münster: Ein Teil der Freiwilligen, die am 12.3.2016 im Hiltruper Sandfortsbusch aufräumten (Foto: Klare)
Aktion Sauberes Münster: Ein Teil der Freiwilligen, die am 12.3.2016 im Hiltruper Sandfortsbusch aufräumten (Foto: Klare)

Wir treffen uns am Samstag den 01.04.17 um 10 Uhr an der Vogelstange in Hiltrup um den Sandfortsbusch zu reinigen.
Nach der Mittagspause folgt der zweite Einsatz: Treffpunkt 14 Uhr in Berg Fidel am Parkplatz Ter-Borch-Straße, auch hier für ca. 2 Stunden.

Robert von Olberg

SPD Münster appelliert an Union

Münsters SPD appelliert an die Unionsparteien, keinen Wahlkampf gegen die doppelte Staatsbürgerschaft zu führen. “Es darf nicht noch einmal ein Wahlkampf gegen die doppelte Staatsbürgerschaft geführt werden. Im hessischen Landtagswahlkampf 1999 konnte man sehen, wohin eine solche politische Stimmungsmache führt”, erklärt Robert von Olberg, Vorsitzender und Bundestagskandidat der SPD Münster.

Mit den Römischen Verträgen von 1957 wurde der Vorläufer der EU, die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft, von den damaligen Gründungsmitgliedern Frankreich, Italien, den BeNeLux-Staaten und Deutschland, ins Leben gerufen.

Heute ist unsere Heimatregion, das Münsterland so eng wie kaum eine andere mit unseren europäischen Nachbarn verbunden und Besucher/innen von dort gehören wie selbstverständlich zu allen Jahreszeiten zu unserem Stadtbild. Aus unserem Alltag sind die offenen Grenzen nicht mehr wegzudenken, meine Kinder kennen keine Schlagbäume mehr in Europa.

„Die Sportvereine sollen jetzt auch noch vormittags den Schulsport für fehlende Lehrerinnen und Lehrer übernehmen? Die Vereine in Münster stoßen bereits jetzt an ihre Grenzen“, ist Ratsherr Philipp Hagemann, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion verwundert über den Vorschlag der CDU-Landtagskandidatin Simone Wendland, dass Sportvereine künftig den Schulsport organisieren sollen.

Flüchtlings-Einrichtung Vennheide

Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt und Dagmar Arnkens-Homann, Leiterin des Sozialamtes, laden alle
interessierten Nachbarn, Netzwerkpartner, Einrichtungen und Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger zu einer Begehung der Einrichtung und zur Informationsveranstaltung am
Mittwoch, 05. April 2017 von 16.00 – 18.00 Uhr zur Besichtigung

Neueinsteiger*innenbrunch (26. März)

Du möchtest wissen, wer wir sind, wie und wo Du Dich engagieren kannst? Dann komm doch zu unserem nächsten Neueinsteiger*innentreffen der Jusos Münster!

Wir möchten Dich gerne kennen lernen und stellen Dir bei dieser Gelegenheit unsere Strukturen und unsere Arbeit vor, beantworten Deine Fragen über die Jusos – wollen aber auch von Dir erfahren, welche Erwartungen Du hast und wie Du Dich einbringen möchtest.

anlässlich der Wochen gegen Rassismus zeigt die SPD Münster in Kooperation mit dem Schlosstheater den Film “Welcome to Norway”.

Die schwarzhumorige Komödie handelt von einem fremdenfeindlichen Hotelier, der eine Flüchtlingsunterkunft eröffnet. In einer Diskussionsrunde im Anschluss an den Film mit unseren Landtagsabgeordneten Svenja Schulze und Thomas Marquardt geht es um Willkommenskultur und Vorurteile in unserem Alltag.

Endlich ist die Schillerstraßen Brücke fertig, aber die Theodor-Scheiwe-Straße bleibt trotzdem gesperrt.
Und das obwohl es ein anders lautendes Versprechen gab:

„Welche Halbwertszeit haben Zusagen der Verwaltung?“, fragen sich deshalb die SPD-Ratsmitglieder Dr. Michael Jung und Thomas Fastermann angesichts der Medienberichte, die Theodor-Scheiwe-Straße bleibe weiter für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Eine Glosse: Der Vorstand des Wirtschaftsverbunds Hiltrup schrumpft von vier auf zwei Mitglieder, berichten die WN am Samstag, den 18. März 2017. Dabei ist der Stand für 2017 folgender: Das Frühlingsfest am 20. und 21. Mai findet statt, verkündet man stolz. Gut zu wissen, so wenige Wochen vor dem Termin. Das Bühnenprogramm zum Event „steht zu 90 Prozent“, hoffen wir das in den restlichen 10% nicht noch zu viele Unwägbarkeiten stecken. Und, über den verkaufsoffenen Sonntag zum Frühlingsfest gebe es noch keine Gewissheit…

Heute ist Robert von Olberg mit 94,7 Prozent (130 von 139 abgegebenen Stimmen) beim ordentlichen Unterbezirksparteitag als Vorsitzender der SPD Münster für die kommenden zwei Jahre wiedergewählt worden. Bei seiner Wahl im April 2015 war er der jüngste Vorsitzende in der Geschichte der Münsteraner SPD.